Spielgruppen ABC 

(Informationen für Eltern über den Alltag in der Spielgruppe Teddybär)

Absenzen

Sollte Euer Kind einmal nicht an der Spielgruppe teilnehmen können, meldet dies bitte vor Spielgruppenbeginn Eurer Spielgruppenleitung.

Abholen

Bitte seid pünktlich, das ist sehr wichtig für Euer Kind. Wir beenden die Spielgruppe immer mit einem schönen Ritual und begleiten die Kinder dann in die Garderobe. Die Eingangstüren sind während der Spielgruppenzeit verschlossen und werden erst nach Beendigung der Spielgruppe für Euch geöffnet. Wir übergeben Euer Kind nur in die Obhut von abholberechtigten Personen (Notfalldatenblatt).

Abschied

Jedes Kind reagiert anders auf die Trennung und das ist ok. Unsere Spielgruppenleitung wird Euch und Eurem Kind helfen diesen Schritt gut zu meistern. Es gibt jedoch einige wichtige Dinge zu beachten.

  • Es ist in Ordnung traurig zu sein. Wenn vielleicht ein paar Tränen fliessen, sind diese meist auch schnell vergessen. Euer Kind wird stolz auf sich sein, wenn es diese Situation für sich gemeistert hat.  
  • „Ein Kuss und Schluss“. Lange Abschiede oder immer wieder (rein)kommen machen es nur schlimmer für Euer Kind. Sollte sich ein Kind nicht beruhigen, werden wir Euch natürlich anrufen.
  • Seid pünktlich beim Bringen und beim Abholen. Das gibt Sicherheit und schafft Vertrauen.
  • Bei Bedarf des Kindes können Eltern noch eine Zeitlang im Hintergrund bleiben, ohne jedoch aktiv am Spielgruppenalltag teilzunehmenüNiemals davonschleichen. Euer Kind muss wissen, wenn Ihr geht.
  • Es sollen nur die Leiterinnen und die Kinder anwesend sein, da es für das Zusammenwachsen der Gruppe entscheidend ist, dass sich die Eltern/Begleitpersonen möglichst bald zurückziehen und die Kinder selbstständig Erfahrungen mit anderen Kindern machen können.
  • Vertraut Eurem Kind und uns. Wir schaffen das und werden viel Spass zusammen haben.

Anlässe

Zu den verschiedenen Anlässen erhaltet Ihr rechtzeitig alle Informationen von unserer Spielgruppenleitung.

Besuche

Zum Geburtstag und zu speziellen Anlässen (z.B. Muttertag) laden wir Euch herzlich ein, ansonsten möchten wir den Spielgruppenmorgen gerne ohne Mami oder Papi meistern. Freut Euch auf spannende Geschichten beim Abholen.

Bewegung

Alle Kinder lieben es sich zu bewegen. Wir fördern und unterstützen dies mit spielerisch geleiteten Bewegungseinheiten, die bei uns zu jedem Spielgruppenmorgen dazugehören.

Ferien, Feiertage und Spielgruppenfreie Tage

In den Gossauer Schulferien und an offiziellen Feiertagen bleibt die Spielgruppe geschlossen. Zugunsten der Gruppen-Anlässe findet in der jeweiligen Woche jeweils keine Spielgruppe statt (Elternabend, Samichlausanlass und Abschlussanlass).

Finken

In der Spielgruppe tragen alle Kinder Finken (Hausschuhe), diese bleiben in der Garderobe. Jedes Kind hat dafür eine eigene Kiste mit Namen. Wir empfehlen geschlossene Finken mit möglichst weicher Sohle. 

FiZGo Familie im Zentrum Gossau

FiZGo ist der Trägerverein der Spielgruppe Teddybär und heisst Euch Herzlich Willkommen als neues Mitglied im Verein. Wir bieten allen Familien in Gossau verschiedene Angebote von Kinderbetreuung, über Freizeitangebote hin zu Elternbildung und vieles mehr. Weitere Informationen auf unserer Homepage www. fizgo.ch, bei Facebook und im monatlichen Newsletter.  

FotosFotos/Gruppen

Fotos die während der Spielgruppenzeit und/oder Veranstaltungen gemacht werden, werden nur für persönliche Zwecke des Kindes verwendet wie z.B. Erinnerungen, Geschenke. Fotos die durch die Eltern / Begleitpersonen gemacht werden, sollten nur das eigene Kind/Familie zeigen. Fotos anderer Personen dürfen nicht weitergeleitet und/oder veröffentlich werden, ohne Zustimmung der abgebildeten Personen.

Wir verwenden grundsätzlich keine Fotos von Kindern für öffentliche Werbung (z.B. Homepage, Flyer, Facebook, etc.) ausser diese Aufnahmen wurden speziel dafür hergestellt (professionelle Werbefotos).  

Geburtstage

Natürlich feiern wir den Geburtstag auch in der Spielgruppe. Die Eltern und Geschwister des Geburtstagskindes sind herzlich eingeladen mitzufeiern. Gerne darf etwas zum Znüni mitgebracht werden. Bitte keine Nüsse oder Erdnüsse verwenden.

Gespräche und Fragen

Für einen kurzen Austausch stehen wir gerne vor und nach der Spielgruppenzeit zur Verfügung. Für ein ausführlicheres Gespräch vereinbaren wir gerne ein Telefonat. Ein guter Kontakt zu Euch Eltern ist sehr wichtig für uns.

Hilf mir es selbst zu tun (Maria Montessori)

Nach diesem Leitsatz führen wir unsere Spielgruppe. Wir helfen, wenn es nötig ist und es ist erlaubt „Fehler“ zu machen.

Kleidung (drinnen und draussen)

Wir werden drinnen wie draussen spielen, Abenteuer erleben, den Wald besuchen, rennen, turnen, basteln und vieles selber machen und das geht nicht ohne Spuren. Euer Kind braucht bequeme Kleidung, die auch schmutzig werden darf. Ein kleiner Beutel mit Ersatzkleidung sollte immer dabei sein. Da wir den Garten gerne und oft nutzen, bitte auch immer dem Wetter entsprechende Kleidung und Schuhe anziehen oder mitgeben. An ganz heissen Tagen auch gerne eine Badehose zum Wasserspielen. Bitte cremt Euer Kind im Sommer vor der Spielgruppe mit Sonnenschutz ein. Für den Wald gilt zusätzlich immer lange Hose, dazu ein Oberteil mit langen Ärmeln und geschlossene Schuhe (Gummistiefel eignen sich nicht so gut). Regensachen, Jacke, Mütze etc. bitte immer dem Wetter angepasst. Zeckenschutz nicht vergessen.

Konzept

Unser Konzept lautet "Bewegung und Ernährung". An jedem Morgen gibt es spielerisch angeleitete Bewegungseinheiten. Ein gesundes und abwechslungsreiches Znüni wird zusammen mit den Kindern vorbereitet.

Krank sein

Ist Euer Kind ernstlich krank (Fieber, starkes Unwohlsein oder ansteckende Krankheiten) kann es die Spielgruppe leider nicht besuchen. Eine kleine Erkältung (ohne Fieber) ist dagegen nicht so schlimm, solange das Kind sich wohlfühlt und spielen möchte. Sollte ein Kind während der Spielgruppe krank werden oder sich der Zustand verschlechtern, werden wir Euch auffordern Euer Kind abzuholen.

Nino

Nino ist unser Maskottchen und ein kuscheliger Freund der Kinder.

Nuggi und Nuschi

Viele Kinder brauchen Ihren Nuggi oder das Lieblingsnuschi zu Hause nicht mehr so oft, daher empfehlen wir z.B. den Nuggi nur für den Notfall einzupacken, aber nicht generell zur Verfügung zu stellen.

Spielgruppenreglement

Im Reglement findet Ihr noch weitere nützliche Informationen. Das Reglement ist Teil des Vertrages

Teilnahme

Die Teilnahme an Angeboten im spielerischen oder im kreativen Bereich sind für das Kind immer freiwillig. Euer Kind hat so die Möglichkeit, nach seinem eigenen Rhythmus zu handeln oder sich auch zurückzuziehen, zu beobachten um auf seine Art am Geschehen teilzunehmen. Im Gegensatz zum Kindergarten kennt die Spielgruppe keinen fixen Spiel- und Lehrplan.

Wasser trinken

Bei uns hilft der Wasserdrache und sein Freund Eric die Kinder zum regelmässigem Wassertrinken zu animieren. Daher bitte immer eine eine Wasserflasche mitgeben. Süssgetränke sind bei uns nicht erlaubt. Sirup oder Saft gibt es bei uns an besonderen Tagen.  

Windeln, WC & Co.

Sollte Euer Kind Windeln tragen, werden wir diese bei Bedarf wechseln. Sollte das Kind damit nicht einverstanden sein, werden wir Euch anrufen zum wickeln. Die persönliche Integrität des Kindes steht an oberster Stelle. Natürlich unterstützen wir alle Kinder auch beim Gang auf`s WC. Kleine Unfälle gehören dazu und sind nicht schlimm. Bitte genügend Windeln und Ersatzkleidung mitgeben.

Znüni

Gesunde und ausgewogene Ernährung ist für Kinder sehr wichtig, aber auch das gemeinschaftliche will gelernt sein und die Selbstständigkeit gefördert werden. Daher bereiten wir das Znüni mit den Kindern gemeinsam zu. Die Kinder lernen z.B. den Tisch zu decken, Gemüse und Früchte schneiden, etwas zubereiten, auch mal etwas backen. Das macht so richtig stolz. Gleichzeitig lernen die Kinder neue Lebensmittel kennen oder trauen sich Neues zu probieren. Sollte Ihr Kind eine Allergie oder Unverträglichkeit haben, achten wir darauf. Wir verwenden nur gesunde Lebensmittel und Getränke. Süssigkeiten, stark gesalzene Esswaren und Süssgetränke sind in der Spielgruppe nicht erlaubt. Bitte denkt daran, wir essen nicht gleich zu Beginn der Spielgruppe.